BRANDSCHUTZ – FACH­IN­FOR­MA­TIO­NEN FÜR PROFIS

Fachwissen, Aktuelles und Arbeitshilfen zum vorbeugenden Brandschutz

Vorbeugender Brandschutz kann Leben retten und Unternehmen vor teuren Schäden schützen. Damit Sie als Brandschutzexperte Ihre Aufgaben gewissenhaft erfüllen können, müssen Sie immer auf dem Laufenden sein. Dabei unterstützen wir Sie mit unseren Brandschutz Fachinformationen: Hier veröffentlichen wir regelmäßig aktuelle und praxisrelevante Beiträge, dazu Checklisten und bewährte Arbeitshilfen für Ihren Arbeitsalltag, die Sie kostenlos downloaden können.

Artikel

Die Auslegung der Flucht- und Rettungswege wird heutzutage extrem missverständlich interpretiert. Die für die Gebäudesicherheit zuständigen Personen interpretieren die Anforderungen an die Flucht- und Rettungswege mitunter sehr unterschiedlich.

Artikel

Ob Einkaufszentrum, Opernhaus oder Produktionshalle: Die Anforderungen an den vorbeugenden baulichen und anlagentechnischen Brandschutz in Sonderbauten sind hoch. Denn im Brandfall werden nicht nur die Flammen und die Hitze zu einer Gefahr.

Artikel

Flucht- und Rettungspläne sind Bestandteil der betrieblichen Gefahrenabwehr und dienen in Form einer grafischen Grundrissdarstellung allen im Gebäude anwesenden Personen als Orientierungshilfe über vorhandene Flucht- und Rettungswege (z.B. im Brandfall).

Artikel

Im Jahr 2030 wird ein Drittel der Bevölkerung über 65 Jahren alt sein. Schon heute lebt jeder Zehnte mit einer anerkannten Schwerbehinderung, die Tendenz ist steigend. So vielfältig körperliche oder geistige Einschränkungen auch sein mögen, so groß sind aber auch die Möglichkeiten, diesen mit durchdachter Architektur zu begegnen.

Artikel

Die Annahmen über das Auftreten von Panik in Menschenmengen gelten mittlerweile als überholt, insbesondere bei Brandereignissen. Dabei stellt sich die Frage, was macht Panik in Menschenmengen eigentlich aus und wie ist diese zu verhindern?

Artikel

Für die Auswahl von Türen ist die Sicherheit von Fluchtwegen eine grundlegende Voraussetzung. Dabei sind die Gegebenheiten vor Ort und die Gebäudenutzung für die Funktionalität der Türen zu berücksichtigen.